• Claudia Brose

Wieso kommen denn diese blöden Selbstzweifel hoch? Kann ich jetzt gar nicht gebrauchen!






Kennst du das?

Kurze Momente von Selbstzweifel?

Wieso sollte diese Idee gut sein? Wieso sind die anderen besser, erfolgreicher als ich?

Warum sollte ich das schaffen, hat doch bisher auch nicht geklappt?


Sich selbst gut beobachten.

AUFMERKSAM sein.

Wie ticke ich und was tue ich, wenn diese Querschläger im Kopf hochkommen?

Diese kurzen Momente aufmerksam wahrnehmen.

Damit solche Blockaden zukünftig den Weg nach vorne nicht versperren.

Um herauszufinden, wo man sich selbst im Weg steht.

Um sich bewusst zu sein, wo ziehe ich meine Energie her und was hindert meinen Energiefluss?


Was geht in meinem Unterbewusstsein ab, was mich „unbewusst“ davon abhalten will, nach vorne zu gehen, im Fluss zu sein, erfolgreich und zufrieden den Tag zu beenden und mich auf den nächsten Tag zu freuen?


Zweifle ich an der Arbeit (Text, Angebot, Ideen), an der ich gerade im Moment sitze?

WARUM? Beobachte dich und achte darauf, wenn du zweifelst...halte einen Moment an und überlege: „Warum?“


Und dann überlege dir: Sind die Warum-Gründe berechtigt? Wieso glaube ich, dass ich das nicht kann, dass ich nicht diesen Preis verlangen kann, dass die Idee Quatsch ist?

Worauf basieren diese Gedanken, die wie Blockaden sind, zurück?

Weil es in der Vergangenheit so war, dass ich das nicht geschafft habe? Ja und?! Das muss doch nicht heißen, dass es jetzt und in der Zukunft auch nicht geht.

(Es sei denn, man redet sich das schön weiter ein...).


Meistens gehen diese unbewussten Barrieren auf Glaubenssätze oder auf etwas, was uns vorgelebt wurde zurück, während unserer Kindheit/Jugend. Kein Grund, jetzt ewig in der Vergangenheit rumzuwühlen. Lass dir aber mal zwischendurch durch den Kopf gehen, ob du ein Muster wiedererkennst. Und dann schiebe es sacht beiseite.


Wenn dir das nächste Mal die Zweifel kommen, nimm sie bewusst wahr. Achte mal aufmerksam darauf, ob du deine neu entdeckte Barriere erkennst, und mach einfach einen Bogen drum herum. Nach dem Motto: Du hast mich erwischt, aber ich bin jetzt wachsam und weiß, dass ich um die Blockade herumgehen kann und der Weg dahinter für mich weitergeht.

0 Ansichten
  • Connect with me on LinkedIn
  • Find me on Facebook
  • Get inspired on Instagram
  • Twitter

Impressum         Datenschutz         Kontakt

© 2018 Claudia Brose